Startseite / Flirten / Wichtige Hinweise für ein erfolgreiches Gay Date – Do`s und Dont`s
Wichtige Hinweise für ein erfolgreiches Gay Date – Do`s und Dont`s
Wichtige Hinweise für ein erfolgreiches Gay Date – Do`s und Dont`s

Wichtige Hinweise für ein erfolgreiches Gay Date – Do`s und Dont`s

Die Partnersuche gehört zum Leben dazu und ist dennoch für viele Menschen ein heikles Thema. Manche Singles haben gefühlt jede Woche eine neue Affäre mit einem heißen Typ oder einer heißen Lady – andere wiederum hatten noch nie ein Date oder erst sehr spät im Alter von 30 bis 40 Jahren. Das sind natürlich extreme Beispiele, an denen man sich nicht unbedingt orientieren sollte. Um als Gay ein schönes Date mit einem anderen Gay zu verbringen, sollten Sie auf einige wichtige Dinge achten und besonderen Wert auf bestimmte Punkte legen. In diesem Artikel geben wir Ihnen hilfreiche Tipps für Ihr erstes oder nächstes Gay Date mit auf den Weg, damit das Treffen zu einer schönen Erinnerung und nicht zu einem Desaster wird.

Der beste Ort für ein Gay Date

An welchem Ort Sie sich mit Ihrem Date verabreden möchten, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Hierbei sollten Sie jedoch nicht einfach irgendeinen Ort festlegen, sondern in Absprache mit Ihrem Datingpartner einen Ort wählen, der Ihnen beiden gefällt. So ist es beispielsweise keine gute Idee, sich mit einem Veganer in einem Steakhouse zu verabreden. Besprechen Sie daher im Vorfeld, wo Sie sich beide gleichermaßen wohlfühlen würden und wählen diesen Ort für Ihr erstes Date. Das kann der nächstgelegene Park, die Eisdiele, das Kino, Schwimmbad oder auch der Zoo sein. Je nach Vorliebe können Sie sich für einen gemeinsamen Lieblingsspot entscheiden. Eventuell besteht dort auch die Möglichkeit zum Gay Cruising, je nachdem, was Ihnen vorschwebt und auf welcher Ebene Sie sich näherkommen möchten. Optimal ist es jedoch in der Regel, wenn Sie an diesem Ort ungestört sind und sich somit in Ruhe kennenlernen können.

Ein gepflegtes Äußeres ist wichtig

Neben der Auswahl eines geeigneten Ortes sollten Sie auch die Körperpflege nicht unterschätzen. Wenn Sie bei Ihrem ersten Date einen guten Eindruck hinterlassen wollen, sollten Sie nicht nur mit Worten überzeugen, sondern auch mit Ihrer Optik und Ihrem Körpergeruch. Indem Sie gepflegt zum Date kommen, vermitteln Sie Ihrem Gegenüber, dass Sie sich selbst wertschätzen. Tragen Sie daher nach dem Duschen einen dezenten Duft auf, achten auf geschnittene Nägel, Haare und Bart und ziehen sich ein schönes Outfit an. Sie müssen nicht das Schickeste heraussuchen, was Sie besitzen, aber sollten sich in Ihrer Haut wohlfühlen. Wählen Sie ein Outfit, das bequem und der Situation angepasst ist. Nicht empfehlenswert ist es, ein Outfit zu wählen, welches Sie sonst niemals getragen hätten. So verstellen Sie sich nur und vermitteln dies auch Ihrem Gegenüber. Nur wenn Sie sich selbst treu bleiben, können Sie einen authentischen Eindruck vermitteln, was positiv von Ihrer Verabredung aufgenommen wird.

Die richtige Körperhaltung und Verhaltensweise

Der Ort passt, das Outfit sitzt, nun geht es los zum vereinbarten Treffpunkt. Verständlicherweise sind Sie aufgeregt. Lassen Sie sich Ihre Anspannung jedoch nicht anmerken. Bleiben Sie entspannt und strahlen Ruhe aus. Das nimmt auch Ihrem gegenüber die Nervosität. Nehmen Sie eine aufrechte, aber nicht steife Körperhaltung beim Sitzen und Stehen ein. Achten Sie jedoch darauf, nicht zu übertreiben, damit Sie nicht verkrampft rüberkommen. Die Arme legen Sie locker auf die Armlehnen und verschränken diese nicht vor dem Körper. Das Gleiche gilt für die Beine. Verhalten Sie sich so natürlich wie möglich und versuchen nicht, sich zu verstellen. Seien Sie stets höflich und haben auch ein offenes Ohr für Ihren Datingpartner. Hören Sie aufmerksam zu und stellen interessierte Rückfragen. Suchen Sie den Blick Ihres Gegenübers und versuchen diesem standzuhalten. Indem Sie dem anderen in die Augen schauen, signalisieren Sie aufrichtiges Interesse und wirken insgesamt sympathisch.

Absolute No-Go`s – das sollten Sie lieber lassen

Nachdem Sie nun erfahren haben, wie Sie sich beim Date am besten verhalten, erklären wir Ihnen nun, was die Dont´s beim Dating sind. Ein echtes Tabu ist es beispielsweise, beim ersten Treffen über seine Expartner zu reden. Auch ist es keine gute Idee, nur einseitige Gesprächsthemen zu wählen, wenn man interessant rüberkommen möchte. Geben Sie aus diesem Grund verschieden Seiten von sich preis und unterhalten sich über mehrere Themenfelder. Ebenfalls kontraproduktiv ist es, nur von sich selbst zu reden. Das wird in der Regel als egoistisch und selbstverliebt wahrgenommen. Lassen Sie daher auch Ihr Date von sich erzählen und stellen interessiert einige Fragen. Weiterhin ist es keine gute Idee, gleich beim ersten Date übers Ziel hinaus zu schießen und bereits die gemeinsame Wohnung zu planen. Das ist zu diesem Zeitpunkt einfach viel zu früh und unangebracht. Es kann zudem sein, dass Ihr Gegenüber Sie nicht so toll findet, wie Sie denken. Aus diesem Grund ist es essenziell, auch mal ein „Nein“ zu akzeptieren. Reagieren Sie auf eine Abfuhr nicht respekt- oder verständnislos, sondern nehmen Sie es einfach so hin. Möchte Ihr Datingpartner kein zweites Date, müssen Sie sich wohl oder übel damit zufriedengeben.

Über admin