Dating Cafe Test - Erfahrungen & Bewertung

datingcafe.de logoDatingCafe ist eine der beliebtesten und bekanntesten Singlebörsen im Internet und überzeugt durch eine höchstmögliche Seriosität und Sicherheit. Die Möglichkeit, interessante Bekanntschaften zu knüpfen oder gar die große Liebe zu finden, ist hier besonders groß, denn durch die praktischen Echtheits-Siegel haben sogenannte Fake-Profile keine Chance.

Für wen eignet sich DatingCafe?

DatingCafe wurde bereits mehrfach zum Testsieger gekürt und hat mehr als 1,5 Millionen Mitglieder. Das Geschlechter-Verhältnis ist relativ ausgewogen: Etwa 46 Prozent aller Nutzer sind weiblich, 54 Prozent sind männlich. Die Mitglieder des bereits 1998 gegründeten Portals sind meist zwischen 35 und 55 Jahren alt. Aufgrund der außergewöhnlichen Seriosität und den vorteilhaften Sicherheitsprüfungen eignet sich DatingCafe für alle Singles, die ernsthaft auf Partnersuche sind und den Fun-Faktor eher nebensächlich finden.

Praktische Funktionen, die ein Höchstmaß an Sicherheit garantieren

Wer sich wirklich ernsthaft auf Partnersuche begibt, ist bei DatingCafe auf jeden Fall richtig. Dafür sorgt das durchdachte und sehr gut strukturierte Sicherheitskonzept, das sich wie ein roter Faden durch das komplette Portal zieht. Da ist zum einen natürlich das Echtheits-Siegel: Singles, die in ihrem Profil einen grünen Haken und ein Ausweis-Symbol besitzen, haben dem Portal einen (freiwilligen) Beweis ihrer Identität erbracht. Dies ist meist eine Kopie des Personalausweises, die nicht nur den Namen, sondern auch das Alter des Nutzers beweist. Singles, die gerne einmal schummeln und sich jünger oder gar älter machen, fliegen also sofort auf. Mittlerweile besitzen immer mehr Nutzer dieses Echtheits-Siegel, und das ist auch kein Wunder. Wer darauf verzichtet, tut sich bei der Partnersuche natürlich viel schwerer, denn wer möchte schon einen Single kontaktieren, der bewusst auf Transparenz verzichtet? Übrigens: Die Kopie des Personalausweises und der Realname sind auf dem persönlichen Profil natürlich nicht sichtbar, die Angaben werden lediglich intern geprüft. Eine weitere praktische Funktion ist das sogenannte „Sperren“. Möchte ein Teilnehmer mit einem bestimmten Single keinen Kontakt mehr, so kann er diesen Nutzer innerhalb seiner Einstellungen ganz einfach sperren. Fortan ist ein Austausch von Nachrichten zwischen beiden nicht mehr möglich, außerdem erscheint das Profil des gesperrten Teilnehmers nicht mehr in den Partnervorschlägen oder Suchlisten.

Die Registrierung bei DatingCafe.de

Im Rahmen der Registrierung werden einige persönliche Daten abgefragt. Neben Geschlecht, Wohnort und Postleitzahl ist dies ein beliebiger, frei wählbarer Nickname, das Geburtsdatum und natürlich die E-Mail-Adresse. Anschließend legt der Nutzer sein persönliches Passwort fest. Wenn er sich das erste Mal offiziell eingeloggt hat, erhält er zunächst einmal Hinweise und Tipps für die ersten Schritte. Im Wesentlichen geht es dabei um folgende Punkte:
    • Das eigene Profil bearbeiten und einen Profiltext gestalten
    • Ein Profilbild hochladen
    • Eine Suche ausführen
    • Einem Wunschpartner einen Sympathieklick senden
 

Die Bedienung und das Layout

DatingCafe besitzt eine ansprechend gestaltete Webseite mit relativ dezenten Farben und sehr viel Übersichtlichkeit. Auf grelle Effekte und reißerische Schlagzeilen wurde bewusst verzichtet. Neu-Mitglieder können sich dank der unkomplizierten Navigation sehr schnell zurechtfinden. Sämtliche Buttons und Links sind auf Anhieb erkennbar. Das eigene Profil kann sehr individuell gestaltet werden. So lässt sich beispielsweise der Hintergrund farblich verändern, auch ein Bild ist als Hintergrund wählbar. Das Profil beinhaltet allerdings nur wenige Punkte:
    • Angaben zum Aussehen (unter anderem Körpergröße, Gewicht, Haar- und Augenfarbe)
    • Was wird gesucht („Flirt“ oder „Beziehung“)
    • Der eigene Charakter (Lebensmotto, Raucher- oder Nichtraucher)
    • Familienstand und Kinder
    • Beruf
startseite von datingcafe.de Maximal fünf eigene Fotos kann ein Nutzer hochladen. Vor der Veröffentlichung wird jedes Bild vom Service-Team auf eventuell unzulässige Inhalte überprüft. Wer möchte, kann den Zugriff auf die Fotos für andere Mitglieder einschränken. Bei der Suchfunktion werden immer erst der eigene Postleitzahlenbereich und der Umkreis abgefragt. Diese Funktion soll dazu beitragen, dass Nutzer schnell und einfach passende Partnervorschläge aus ihrer Region erhalten. Nutzer, die deutschlandweit auf die Suche gehen wollen, haben also nur die Möglichkeit, nach Eingabe der eigenen Postleitzahl den Umkreis auf 1000 Kilometer festzulegen. Anschließend werden die Filterkriterien festgelegt. Dazu gehören:
    • Geschlecht
    • Alter
    • Profile mit Bild
    • Wer ist aktuell online?
    • Körpergröße
    • Augenfarbe
    • Haarfarbe
    • Gewicht
    • Rauchgewohnheiten
    • Kinder
 

Kostenlose und kostenpflichtige Funktionen

Die Registrierung bei DatingCafe ist selbstverständlich zunächst einmal völlig kostenlos. Auch verschiedene weitere Funktionen wie das Versenden von sogenannten Sympathieklicks, das Kennenlern-Quiz und eine persönliche Favoritenliste kosten keinen Cent. Wer allerdings selbst aktiv werden oder auf Nachrichten antworten möchte, benötigt die Premium-Mitgliedschaft. Diese ist in der ersten Woche generell gratis, so dass der Nutzer erst einmal in Ruhe testen kann, ob ihm die Funktionen zusagen. Nach Beendigung der Probewoche wird das Benutzerkonto entweder wieder auf die einfache Teilnahme beschränkt, oder der Single nutzt weiter die Vorteile einer dann kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft. Diese beinhaltet:
    • Nachrichten schreiben, versenden und lesen.
    • Den öffentlichen und den privaten Chat nutzen.
    • Alle Profiltexte lesen.
    • Werbefrei flirten.
  Die Kosten der Premium-Mitgliedschaft variieren stark und hängen von der Art der Verlängerung und der Zahlungsweise ab. Die manuelle Verlängerung eines Monats kostet generell 32,90 Euro. Bei der automatischen Verlängerung gibt es teilweise große Unterschiede:
    • Bei einer vierteljährlichen Zahlung (56,70 Euro) kostet der Monat rein rechnerisch 18,90 Euro.
    • Bei einer halbjährlichen Zahlung (77,40) beträgt der Monatsanteil rechnerisch 12,90 Euro.
    • Bei der jährlichen Zahlung (118,80) würde ein Monatsbeitrag lediglich 9,90 Euro kosten.
  Gut zu wissen: Der jeweilige Betrag wird für die gewählte Laufzeit im Voraus eingezogen. Bezahlt werden kann entweder mit Kreditkarte (MasterCard oder Visa) oder per Bankeinzug. Lediglich für das 1-Monats-Paket stehen zusätzliche Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung: PayPal, Giropay und Offline-Überweisungen können in diesem Fall ebenfalls genutzt werden.

Kündigung des Benutzerkontos

Die Kündigungsfristen bei der kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft sind für den Nutzer sehr komfortabel: Spätestens drei Tage vor Ablauf der gewählten Laufzeit muss die Mitgliedschaft gekündigt werden, ansonsten erfolgt eine automatische Verlängerung. Das 1-Monats-Paket endet ohne Kündigung und muss nicht gekündigt werden, es wird auch nicht automatisch verlängert.

Hilfe und Support

Bei allen Fragen rund um das eigene Profil oder die verschiedenen Funktionen steht den Mitgliedern natürlich ein kompetentes Service-Team telefonisch zur Seite. Das Team ist wochentags zwischen 10.00 und 18.00 Uhr zu erreichen, mittwochs allerdings erst ab 14.00 Uhr. Alternativ werden umfangreiche Hilfe-Seiten angeboten, die viele nützliche Tipps beinhalten. Wer möchte, kann natürlich auch eine E-Mail an DatingCafe schicken. Für alle Wünsche, Fragen und Anregungen hat der Support des Portals immer ein offenes Ohr.

Erfolgsgeschichten und Auszeichnungen

DatingCafe zählt schon seit Jahren zu den renommiertesten Singlebörsen und konnte schon unzählige Paare zusammenführen. Unter der Rubrik „Erfolgsgeschichten“ können Nutzer die schönsten Erfahrungen ehemaliger Mitglieder nachlesen. Wer möchte, kann natürlich auch seine eigene Erfolgsgeschichte einreichen. Gelegentlich werden sogar die romantischsten, interessantesten oder ungewöhnlichsten Kennenlern-Erfahrungen auf DatingCafe mit einem Preis belohnt. Als Testsieger erhielt DatingCafe zudem schon mehrfach verschiedene Zertifikate und Auszeichnungen.