Körpersprache beim Flirten

Beim Flirten kommt es nur zu einem sehr geringen Anteil darauf an, was wir sagen. Solange wir überhaupt miteinander reden, sind die Signale unserer Körpersprache viel wichtiger. Diese kommen direkt aus dem Unterbewusstsein und wir haben sehr wenig Einfluss auf sie, wenn wir uns ihrer Wirkung nicht bewusst sind. Das Unterbewusstsein des Flirtpartners deutet laufend die Signale unserer Körpersprache und bildet sich auf dieser Basis ein stärkeres Urteil, als Worte je bewirken könnten.

Was ist Körpersprache?

Die Körpersprache beschreibt die Signale, die unser Körper aussendet. Das bewirkt er durch Haltung, Gestik Mimik und kleine, fast unsichtbare Bewegungen, die uns gar nicht bewusst sind. All das wird durch unser Unterbewusstsein gesteuert und dient dem Zweck, Interesse an unserem Gegenüber zu bekunden oder es spüren zu lassen, dass wir kein Interesse haben. Auch heute noch ist die Körpersprache ein sehr mächtiges Mittel, um Botschaften aneinander zu übermitteln, die Worte niemals ausdrücken könnten. Eine offene Haltung und andere Kleinigkeiten zeigen dem anderen etwa, dass wir interessiert sind und mehr erfahren wollen.

Körpersprache ist Einstellungssache

Es ist sehr schwer, die “richtige” Körpersprache zu erlernen, wenn wir nicht die passende Einstellung zum Thema Flirten, Liebe und Beziehung haben. Unsere wahre Einstellung dominiert die Körpersprache und der andere wird immer bemerken, wenn wir Angst haben oder uns unwohl fühlen. Viele Singles haben verständlicherweise angestaute Emotionen, wenn es ums Kennenlernen geht. Sie haben schlechte Erfahrungen gemacht und haben sich auf dieser Basis ein ganz neues Bild der Welt gemacht, das oft schwarzseherisch geprägt ist. Das dient natürlich nur ihrem Schutz vor weiteren Enttäuschungen, wird sich aber in der Körpersprache niederschlagen. Deshalb sollte man die Einstellung zu diesen Themen überdenken und daran arbeiten, die Welt wieder positiver zu sehen. Dadurch verbessert sich die Körpersprache wie von alleine und man gewinnt eine ganz neue, sehr attraktive Ausstrahlung.

Wie auf die Körpersprache achten?

Es ist sehr schwer, die Körpersprache zu steuern, da das Unterbewusstsein dies bereits tut und meist viel stärker als der Verstand ist. Wenn man sie jedoch kennt, kann man auf sie achten lernen und bewusst die kleinen Feineinstellungen vornehmen. Wichtig ist, dass man dem anderen zugewandt ist, wenn man miteinander redet, dass man sich ab und zu kurz in die Augen sieht. Auch ein Lächeln kommt sehr gut an – vor allem Männer lieben es, wenn die Frau lächelt. Im Großen und Ganzen sollte man daran arbeiten, im Eifer des Gefechts etwas Ruhe zu bewahren, selbst wenn man die Situation genießt und aufregend findet. Ist man zu aufgeregt, zeigt sich auch das an der Körpersprache und kommt wiederum nicht gut an. Außerdem darf man auch nicht zu sehr auf sie fixiert sein und darüber hinaus das Gespräch völlig vergessen, da man heutzutage nicht mehr allein über die Körpersprache kommuniziert und ein gutes Gespräch ebenfalls wichtig und angenehm ist.

One thought on “Körpersprache beim Flirten

  1. Tim Walke

    Hallo! Wie sieht das genauer aus mit Blickkontakt? Sollte ich sie (als Mann) sehr tief in die Augen blicken? Ich habe gehört es gibt Frauen die das total geniesen und andere finden das einfach nur penetrant.. Bitte um feedback!

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>